Screeningzentrum Sachsen
Signet des Universitätsklinikums Teil 1
 
Screeningzentrum Sachsen
 

Einsenderinformationen

Jedes Neugeborene hat Anspruch auf Früherkennungsuntersuchungen im Rahmen des Neugeborenenscreenings.

Es umfasst ausschließlich schwere Erkrankungen, bei denen eine Früherkennung mit der notwendigen Empfindlichkeit und Spezifität möglich ist und schwere gesundheitliche Folgen oder sogar der Tod des Kindes durch Behandlung vor dem Auftreten von Symptomen verhindert werden können.

Dabei regelt die Richtlinie der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin (DGKJ) auf der Basis des aktuellen medizinischen Expertenwissens den Umfang, die Durchführung und die Zielstellung des Neugeborenenscreenings.

Die Dokument Richtlinie (PDF 4,4 MB) des gemeinsamen Bundesausschusses der Krankenkassen und Ärzte (GBA) regelt den Leistungsanspruch für alle gesetzlich Versicherten, die Erlaubnis zur Leistungserbringung und die Verantwortung innerhalb des Screeningprozesses.

Zurück zum Seitenanfang springen

Suchen Sie hier:

  • Screeningzentrum Sachsen

  • Informationen über die Partner des Screeningzentrum Sachsens finden Sie auf der folgenden Seite.
    Pfeil Partner

  • Meldebogen Hörscreening

  • Hier können sich Einsender den Meldebogen für das Neugeborenen-Hörscreening herunterladen. Meldebogen

  • Servicerufnummern

  • Dresden Stoffwechselscreening:
    0351 / 458 5230

    Dresden Hörscreening
    0351 / 458 3988

    Leipzig Stoffwechselscreening:
    0341 / 97 26274

    Leipzig Hörscreening:
    0341 / 97 21888

Zurück zum Seitenanfang springen